Kulturnacht Schwerin 2016

Porträts to go
Erneut großer Andrang bei der Porträt-Aktion des MV-FOTO e. V. in der Schweriner Kulturnacht

Das Interesse ist ungebrochen: Porträt-Fotos zum Mitnehmen waren wieder der Renner bei der Aktion des landesweiten Fotovereins zur Schweriner Kulturnacht am 29. Oktober 2016. Anne Jüngling, Benjamin Brocks, Dirk Wenzel, Angelika Lindenbeck und Klaus Schimmagk boten den insgesamt 183 Besuchern vier Stunden die Möglichkeit, sich in der MV-Fotogalarie porträtieren lassen – digital, analog auf Polaroid in Schwarz-Weiß oder Farbe. Die Sofortfotos konnten die Porträtierten gleich mitnehmen – Fotos to go eben. Für manche, so schrieben sie ins Gästebuch, war dieses fotografische Erlebnis „der Renner“ der langen Kulturnacht.

Wichtig war den Machern des Abends jedoch auch, dass sie einen Einblick in die Arbeit sowie die Angebote des MV-FOTO e.V. geben konnten. Und das Können ihrer Mitglieder natürlich. Denn wer bot an diesem Sonnabend schon „unmögliche“ und „mögliche“ Porträts – so im Vorbeigehen – an? Das Spannende an dieser Technik ist, dass man je nach Entwicklungszeit  ein Bild von sich in der Hand hat, dass es so nur einmal gibt. Mindestens ebenso viele Besucher ließen in diesem Jahr digital „blitzen“. Diese konnten ihre Fotos zwar nicht gleich mitnehmen, aber am Tag darauf mit dem Link zum Download ihre Aufnahmen „herunterladen“. Das Angebot des MV-FOTO e.V. kam also auch 2016 gut an.

Rundherum eine gelungene Veranstaltung auch für die Fotoliebhaber, die sich zwar nicht porträtieren lassen,  jedoch unbedingt die Ausstellung  „LA BELLE“ sehen wollten.


Impressionen

Fotos: Dirk Wenzel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.