ERKUNDUNGEN

Schwerin entdecken: Junge Syrer, Ukrainer, Afghanen und Kurden
mit fotografischem Talent

Bundesweit erstmalig haben der MV-Foto e.V. und die Volkshochschule Schwerin ausländischen Kindern und Jugendlichen ermöglicht, ihr Talent beim Fotografieren zu entdecken.

In den Sommer- und Herbstferien 2015/2016 erkundeten 45 Jungen und Mädchen im Alter von 10 – 17 Jahren aus Syrien, Afghanistan, der Ukraine und Kurdistan eine Woche lang mit der Kamera die Landeshauptstadt.

Das Interesse war groß, denn die meisten der jungen Einwanderer blickten noch nie durch das Objektiv eines Fotoapparates. Deshalb sollten sie vor allem einen Blick fürs Motiv entwickeln, jene Fähigkeit, die einen guten Fotografen ausmacht.

Es entstanden unzählige Porträts, Reportage- und Sach-Fotos, Aufnahmen aus der Pflanzen- und Tierwelt sowie Natur- und Street-Fotografien.
Die ausdrucksstärksten Bilder wurden in der Marienplatz-Galerie gezeigt.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.