Die Neuen

Foto: Anne Jüngling

Der MV-FOTO e. V. zeigt Arbeiten 2015 aufgenommener Mitglieder.
Die Ausstellung wird vom 16. Januar bis 20. Februar 2016 in der MV-Fotogalerie zu sehen sein.

Schwerin – Die Jagd, die Suche, das Warten… auf den „entscheidenden Moment“. Dieser Reiz vereint die drei 2015 in den MV-Foto e. V. aufgenommenen Mitglieder. Aline Runge, Manfred Klement und Christoph Müller zeigen vom 16. Januar bis 20. Februar 2016 Beispiele ihrer Auffassung von Fotografie. Die Vernissage findet am 16. Januar um 15 Uhr statt.

Aline Runge (29) entdeckte erst vor sechs Jahren die Fotografie als Hobby und empfindet sie als Ausgleich, Entspannung zu ihrem Bürojob. „Die Fotografie hält den für mich perfekten Moment eines Motivs im Bild fest und diesen möchte ich mit anderen teilen bzw. mitteilen.“

Manfred Klement (56) ist gelernter Schildermaler, Steindrucker und Physiotherapeut. Seine ersten Fotos machte er vor 30 Jahren auf einer Reise durch Kashmir. „Das Spannende, das Kreative in der Fotografie ist für mich das Festhalten eines Zeitpunkts zwischen dem Davor und dem Danach.“

Christoph Müller (28) ist ausgebildeter Mediengestalter. Die Fotografie entdeckte er relativ spät und anfangs diente sie ihm lediglich als Mittel zum Zweck, um Collagen und Fotomanipulationen zu erstellen. „Die Fotoausrüstung wuchs und das Interesse an dem Zusammenspiel von Belichtungszeit, Blende, Bildaufbau und dem richtigen Motiv stieg.“

Die Ausstellung in der MV-Fotogalerie in der Schweriner Puschkinstraße 13 ist von Donnerstag bis Sonnabend von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Impressionen:


Fotos: © Anne Jüngling

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.